Beiträge von Fires of Ork

    Lt. Auskunft von Pioneer war die EX Serie ein Verlustgeschäft und wurde eingestellt da die erhofften Verkaufszahlen nicht erreicht wurden. (jedenfalls in Europa)


    Kurz vor dem Auslaufen der gesamten Serie wurde die UVP nochmals kräftig nach oben korrigiert, da die Preise einfach als zu billig für die gebotene Qualität waren und auch immer wieder weit unter der UVP verramscht wurden. (-50% und mehr)


    Leute die das gesamte EX Set besitzen (so wie ich) können sich glücklich schätzen.
    Pioneer hat im Lautsprecherbau leider keinen Namen so wie zB B&W und kann daher nicht konkurrieren.


    Aber die audiophilen Qualitäten und die Verarbeitung sind sehr gut - beinahe perfekt.


    Einen direkten Nachfolger gibt es leider nicht.
    Zwar baut Pioneer unter dem TAD Label weiterhin Referenzlautsprecher aber diese sind preislich in einer ganz anderen Liga.
    Ich hatte mal das Vergnügen eine Exclusivvorführung der TAD Evolution One unter Andrew Jones beizuwohnen.
    Das war ein Erlebnis der ganz besonderen Art - unvergesslich.


    http://tad-labs.com/en/consumer/evolution_one/catalog.pdf

    Also wenn ich dieses Bluetooth Update ausführen will kommt der Start Button und dann passiert gar nichts.
    Trotzdem kann sich Avicysync verbinden - jedoch nervt das Navi bei jedem Start das Bluetooth Update durchzuführen. naja.


    Was allerdings recht egal ist in der Praxis denn was ich gestern so mit Avicsync erlebt habe ist ernüchternd:
    Erstens mault avicsync im Navibetrieb das über die bestehende Verbindung die Daten nicht übertragen werden können da diese zu gross sind.
    Dabei habe ich als Service nur die Wetter und Parkinfos (die 30 Tage gratis sind) ausgewählt - was soll das gross sein?
    Weiters ist der Server wo diese Infos abgerufen werden nur sporadisch erreichbar - sollte nicht an der Datenverbindung liegen da ich bei meinen Fahrten eigentlich immer vollen 3G Empfang habe.


    Richtig interessant wird ja Avicsync erst mit den Online Verkehrsmeldungen (welche Quelle wird da angezapft?). Aber bei dem Abopreis - ob sich das überhaupt lohnt?
    Wo ich unterwegs bin gibt es so gut wie nie Stau....
    Dann bleibt nur noch die Frage ob die Radarwarner funktionieren?
    Falls ja toll - falls nein ist Avicsync für mich überflüssig.

    Ich habe das Update installiert und danach das Update für Bluetooth, und dann war keine Verbindung mehr mit dem Smartphone per Bluetooth mehr möglich. Dann habe ich nur das Update installiert und dann war auch wieder telefonieren möglich,


    Jetzt frage ich mich nur wie bekomme ich die Karten auf das Smartphone?


    Das ist mal wieder Pioneer


    Ein separates Update für Bluetooth habe ich nicht gemacht (ist das notwendig?) - trotzdem konnte ich das Telefon connecten.
    Jedoch wäre mit eine Verbindung mit USB lieber – in der Avicsync App wird auch explizit darauf hingewisen die zu nehmen da die Übertragung "sicherer" ist - hat das schon jemand geschafft?


    Die Karten und alle anderen Erweiterungen lassen sich im internen Shop in der Avicsync App aktivieren.
    Die aktuelle Europakarte hat den Stand Q2 2013 - also SUPERAKTUELL - was soll denn das?
    Update ist auch keins verfügbar?!?

    So ich habe nun das Update für den AVIC-F60DAB installiert.
    Es ist nun die Ver. 1.11.


    Es sind keine Veränderungen merkbar ausser dass nun AVICSync sich mit dem Navi connectet (leider nun via Bluetooth - mit USB hab ich es nicht hinbekommen).


    Was sofort auffällt ist dass die App Avicsync eigentlich ein vollwertiges kostenloses Navi ist welches man ohne Pioneer Headunit autark betreiben kann?!?


    Leider sind die Zusatzdienst die Avicsync bereitstellt nicht ganz günstig.
    Echtzeit Verkehrsinfos für ein Jahr zB 25,99 Euro.
    Interessant wäre die Speedcamera Database die pro Jahr ganze 33,99 kostet - ob diese auch in der DACH Region funktioniert?
    Jedenfalls lese ich nichts Gegenteiliges.


    Naja einfach mal ansehen und testen ob sich dieses Dienst wirklich lohnen....

    Mp3Tag scheint genau das vernünftig zu machen und bettet die Coverarts per default immer als Front Cover ein.


    Meine Erfahrung zeigte das viele Programme ein anderes Verhalten haben – speziell wenn man am MAC zu Hause ist.
    Dort gibt es kein Mp3Tag sondern es wird fast ausschliesslich iTunes und Co. verwendet.


    Also es gibt sehr wohl etwas zu beachten.
    Die Pioneers zeigen eben nur das FrontCover an - alle anderen werden unterdrückt.


    Was auch noch eine dumme Eigenart der Pioneers ist dass nichtquadratische Cover immer automatisch gestreckt/gestaucht werden.
    Das gibt es auch leider keine Einstellungsmöglichkeit – soweit ich mich erinnern kann war das beim AVIC-F60DAB bis zu Firmware 1.04 anders - da wurde automatisch ein weisser Hintergrund eingefügt.


    Gut möglich dass es in der aktuellen Generation wieder anders ist.
    Kann das jemand bestätigen?


    Achtung!
    Wenn die Coverbilder in den mp3 etc integriert sind so müssen diese zwingend als Front-Cover eingebettet werden.


    lt. ID3-Tag gibt es folgende Optionen:


    • $00 – Other
    • $01 – 32×32 pixels ‘file icon’ (PNG only)
    • $02 – Other file icon
    • $03 – Cover (front)
    • $04 – Cover (back)
    • $05 – Leaflet page
    • $06 – Media (e.g. label side of CD)
    • $07 – Lead artist/lead performer/soloist
    • $08 – Artist/performer
    • $09 – Conductor
    • $0A – Band/Orchestra
    • $0B – Composer
    • $0C – Lyricist/text writer
    • $0D – Recording Location
    • $0E – During recording
    • $0F – During performance
    • $10 – Movie/video screen capture
    • $11 – A bright coloured fish
    • $12 – Illustration
    • $13 – Band/artist logotype
    • $14 – Publisher/Studio logotype


    Also in unserem Fall muss es $03 sein damit die Pioneers das Cover auch zuverlässig anzeigen können (ist auch z.B bei den Pioneer Netzwerkplayern N-30,N-50 und N-70a so)
    Warum das so ist wissen nur die Pioneer-Entwickler.



    Jedoch ist es so dass viele gängige Abspielprogramme diese Tags vertauschen (iTunes bis in die aktuelle Version).
    Man ist gut beraten sich einen guten Metadateneditor zu kaufen (z.B Metadatics) da hat man alle Möglichkeiten.



    Viel Erfolg!

    Das scheint ein Massenprodukt für den Monitor Markt zu sein.
    Da werden selten mehr als 1m verwendet - da kanns schon mal billig sein.


    Wenn du aber 3m willst braucht man etwas mit mehr Qualität.
    Ich habe z.B ein Hicon Summercable DisplayPort Kabel mit 5m.


    Das schafft ein stabile dauerhafte Verbindung auch über die max. DisplayPort Spezifikation.

    Also meine Mediabox macht immer Geräusche.
    Still war die noch nie - selbst im Standyby wenn im Hintergrund ein aktualisiertes EPG geladen wird geht der Lüfter los.


    Bist du sicher das es nur an der Mediabox liegt wenn das Panel ausgeht?


    Am Panel selbst kommt ein rot/blaues Rechteck welches hin und her hüpft auch die kleine LED links unten am Panel leuchtet blau rot und die LED an der Mediabox vorne verhält sich genauso.


    Bei mir war es immer ein defektes DisplayPort Kabel.
    Ich habe inzwischen schon das dritte – ich denke das liegt an der schlechten Fertigungsqualität wenn es über 3m lang ist. (meins ist 5m)


    also


    probier mal das Kabel zu tauschen und berichte.

    This firmware update (version1.10) contains the following improvements:

    Bug fixes for

    iDatalink®Maestro

    Minor bug fixes

    All items from the previous update (version 1.08):
    o
    Apple CarPlaysupport for iPhone®6 Plus, iPhone 6,
    iPhone 5s, iPhone 5c, and iPhone 5
    o
    iTunes® Radio support for
    iPhone 6 Plus, iPhone 6,



    Also wenn ich das lese könnte es durchaus möglich sein das für unser F60DAB auch ein Update nachgeschoben wird.


    Das aktuelle 1.07 ist alles andere als stabil - wenn ich nur an Mixtrax und die iPhone6 Funktionen denke.
    iPhone 5s, iPhone 5c, and
    iPhone 5
    o
    Support for MPEG-2 playback
    o
    Rear view camera feature support

    Wenn Android Auto genauso sinnfrei ist wie CarPlay dann kann man bei einer AVIC Headunit auf solche Features gerne verzichten.
    Bei Carplay scheitert das ganze Konzept ja an der permanenten Datenverbindung. Ist die nicht vorhanden (wo ist das schon?) dann schweigt Siri. Android Auto kenne ich (noch nicht).


    Witzlos ist ja der Satz auf Seite 13 des PDFs:
    http://docs.pioneer.eu/Manuals…_manual/?ForceLanguage=de
    "Sie können AVICSync kostenlos von AppStoe oder GoolgePlay herunterladen"
    :kranke_20:


    Falls es endlich soweit sein solle kann ich mir sehr gut vorstellen dass es nur in der x7 Genreation funktioniert aber keine Firmware für die x6 nachgeschoben wird - jede Wette!


    Aber warten wir ab wie du richtig gemeint hast bis die ersten Geräte wirklich zum Angreifen vor einem liegen.

    Sie sind nun also da:


    http://www.pioneer.eu/eur/prod…241/AVIC-F77DAB/page.html
    http://www.pioneer.eu/eur/prod…241/AVIC-F70DAB/page.html


    Nach der für mich enttäuschenden x60 Serie kommen da nun die Nachfolger mit Android Auto (was ist das?).


    Frage:
    Was hat sich zur 6er Serie geändert?
    Funktioniert endlich AVICSync???
    - ein manual dazu gibt es schon:
    http://docs.pioneer.eu/Manuals…_manual/?ForceLanguage=de


    Nachdem ich die Hoffnung aufgegeben habe das der F60DAB eine neue Firmware die alle versprochenen Features enthält kommen die F70DAB/F77DAB.


    Weiss man da schon mehr?

    Welche Lautsprecher sollen am Susano hängen?


    Der Bolide ist nämlich nicht ganz unkritisch - da hängt vor allem an seinen Verstärkerkonzept mit den B&O ICEPower Endstufen.


    Ab dem SC-LX85 aufwärts verbaut Pioneer eine Eigenentwicklung die m.M. einzigartig im Receivermarkt ist.
    Nicht nur das man LS ab 2Ohm betreiben kann und kaum Strom verbraucht - genial ist die brachalie Leistung und die Schnelligkeit der Endstufen.
    Such das mal bei Denon und Co.

    Der SC-LX90 ist ein wunderschöner Verstärker den ich auch mal hatte.
    Nur ist der techn. Fortschritt nicht stehengeblieben und er musste den SC-LX85 weichen.
    Das war vor über 2 Jahren.


    Klanglich ist der Susano zwar immer noch top - im Vergleich zum SC-LX85 musste er bei mir damals den Kürzeren ziehen.
    Ausserdem ist der Susano nicht Airplay-Fähig - für mich ein Kriterium.
    Videoseitig kann er auch nichts - die geniale Pioneer Funkfernbedienung versteht er auch nicht etc.


    Die Frage ist was man will.

    Dafür gibt es die ASL Funktion (siehe S179 BDA)


    Ich würde die Option "Mitten" wählen - das würde den gewünschten Effekt erzielen das z.B Stimmen bei höheren Fahrgeäuschen im Pegel angehoben werden.


    einfach mal ausprobieren - funktioniert eigentlich nicht schlecht - habe es aber nach einiger Zeit wieder deaktiviert da es mit zu nervig war da diese Funktion immer nur für alle Quellen gilt und nicht nur exklusiv für die Naviansage.

    Was mir eben noch aufgefallen ist:


    Im Pioneer ipod-Mode werden die Cover wenn diese nicht quadratisch sind verzerrt angezeigt.
    Früher waren die Cover transparent auf weissem Hintergrund.
    Beide Lösungen sind nicht wirklich schön.


    Ich würde lieber wieder die alte Darstellung haben allerdings mit schwarzem Hintergrund.

    Mein USB Kabel steckt jetzt im Port1 und es funktioniert mit iOS 8.0.2.


    Na toll jetzt kann ich den Radio wieder ausbauen und meine beiden USB Kabel gegentauschen.


    Kann jemand testen on nach dem Update auf 1.0.6 im iPod Modus das Scrolling funktioniert?
    Titelsprung funktioniert aber weiterhin.

    Kannst Du mir sagen wie!?


    Update ist drauf. Wenn ich mein 5s per Lightning anschließe, dann erscheint auf diesem das Carplay Symbol und auf dem F60 steht was mit Verbindungsaufbau.


    Dann verschwindet der Hinweis vom F60 und das war es :confused:


    Bei mir funktioniert es auch nicht.
    Firmware ist drauf aber es erscheint kein Carplay Logo am Telefon beim Anschluss mit dem Lightning Kabel.


    Welche iOS Version habt ihr drauf?