Pioneer AVIC F60DAB

  • Hallo,


    so wie es aussieht ist ein aktives 2Weg nicht möglich mit dem F60 oder habe ich irgendetwas übersehen ?


    An den 2 Front-Cinch habe ich die TF/MT und an den 2 Rear-Cinch habe ich die Hochtöner (natürlich die Endstufen dazwischen)
    An den 2 Cinch für den Sub habe ich dann auch den Sub dran. Den kann man ja in der Weiche schön trennen.


    Alles andere hört bei 200hz auf was man da trennen kann oder habe ich etwas total übersehen ?


    Wer kann etwas dazu sagen ?


    Liebe Grüße und Danke

  • ja, geb dir recht


    wäre schön wenn es über nen update auch für zumind. 2-wege einstellbar wäre


    50/60/80/100/120/150/2500/4000/5000Hz wären praktisch
    und dürfte doch kein großes Problem für nen update darstellen
    außerdem könnte man noch für DAB ein AutoMemory einfügen, frag mich sowiso warum hat man nicht die Dienstliste zum automatischen belegen der Senderspeichertasten 1-18 genutzt

  • So mein AVIC F60DAB ist nun auch in meinem KFZ drin.
    Nach ca. 4 Wochen Praxistest muss ich sagen es ist mit Abstand beste HU ist die ich besitzen durfte.


    Natürlich gibt es Punkte die seitens Pioneer noch gefixt werden sollten aber ich meine für eine Firmware Ver. 1.01 läuft das Ganze schon sehr rund.


    Was mich persönlich etwas nervt ist im Navibetrieb die nicht frei einstellbare Zoomstufe. Fix vorgegeben ist "normal" und "weit". Schön wäre es wenn es der Benutzer nach persönlichen Vorlieben einstellen kann.
    Dafür ist die Naviführung sehr flüssig und das GPS arbeitet im Zusammenspiel mit einem Speedsignal sehr exakt.


    Besonders hervorzuheben ist der UKW Radioempfang. Er ist tatsächlich wesentlich besser als in den Vorgängermodellen. Es macht nun endlich wieder Sinn ab und zu mal seinen Lieblingssender zu lauschen.


    Erwähnen möchte ich noch den AppRadio Mode. In Verbindung mit einem iOs Device kann man den in die Tonne treten. Ich weiss nicht wie es da im Android Lager aussieht aber dieser Mode ist bei Apple Geräten einfach nur eine Schande.


    Sonst macht das F60DAB echt Spass - die positiven Dinge überwiegen einfach - also bleibt die HU auch in meinem Auto drin.


  • Nach ca. 4 Wochen Praxistest muss ich sagen es ist mit Abstand beste HU ist die ich besitzen durfte.


    Erwähnen möchte ich noch den AppRadio Mode. In Verbindung mit einem iOs Device kann man den in die Tonne treten. Ich weiss nicht wie es da im Android Lager aussieht aber dieser Mode ist bei Apple Geräten einfach nur eine Schande.


    ja, kann ich bestätigen. Komme aus dem Alpine-Lager und da ist die letzten 3 Jahre nur Müll rausgekommen bei den DoppelDin-Geräten.


    AppRadio mit Nexus4 (mit SlimPort-Adapter) ist sehr lustig und funktioniert soweit ganz gut, manchmal scrollt das Bild einmal durch, aber sonst recht nett.


    Ein Problem ist das er manchmal von 2 Endstufen (Genesis) die wo die Subwoofer dran sind nicht erkennt oder irgendwann mal einschaltet, mal nach 30 Minuten, mal gar nicht ... mal nach 2 Stunden. Sehr suspekt.


    Und eben 2 Wege aktiv nicht möglich ... hoffe da kommt etwas.


    Hoffe auf ein Update ...

  • Ich hatte auch mal einen Alpine IVA 200 Ri - war damals ein cooles Teil.
    Aber seitdem hat sich bei Alpine nichts mehr getan - wie du schon richtig erwähnt hast kommt da nur mehr lauter Schrott. (mein Händler ist auch der Meinung)


    Danke für die Fotos – sieht witzig aus mit dem Nexus4 – wenngleich auch dieser AppRadio Mode das Bild sklaliert (ist etwas unscharf).


    Dein Problem mit den Endstufen kann ich nicht ganz nachvollziehen - ich habe auch eine Endstufe dran die via Remoteleitung verbunden ist.
    Die schaltet zuverlässig ein und aus - dabei muss ich sagen ich habe mir alles selbst eingebaut und beim Kabel auch nicht gespart.


    Alles was darüber hinaus geht würde ich mit einem externen Verstärker/DSP Prozessor lösen – ich bin mir sicher das der F60DAB mit Bordmitteln einiges kann – aber eben bei Weitem nicht alles.


    Ich nutze auch das Feature "Laufzeitkorrektur" – ist cool – aber sicher nicht mit den Qualitäten eines externen DSPs zu vergleichen.
    Aber dazu wäre der F60DAB auch der falsche Spielpartner da er auch keinen Digitalausgang hat.

  • So weit, so richtig.
    Das selbe Problem wie Smurf habe ich auch.
    Radio läuft, Vorverstärkerausgänge sind stumm. ( Remoteausgang hat aber Strom)
    Die Idee mit dem 2 Wege aktiv wurde mir durchaus auch gefallen ( dürfte ja Software seitig realisierbar sein).
    Wenn denn noch der Eingang für die Lenkradfernbedienung das machen würde, was er soll, wäre ich aber schon zufrieden.
    Ansonsten: Tuner erheblich besser als bei den älteren Doppel-DIN Pioneer, wesentlich musikalischer ( Dynamik, Auflösung...)
    Grundsätzlich hatte ich auch gerne einen optischen Digitalausgang, wenn da nicht das Problem mit der separaten Lautstärkeregelung wäre...

  • Das mit dem stummen Vorverstärkerausgang werde ich mir mal ansehen.
    Die 2Wege aktiv Idee hört sich gut an - aber ob das F60 dafür konzipiert wurde?


    Ich werde mich mal bei einem erfahrenen Einbauer schlau machen.


    Zum Thema Lenkradfernbedienung:
    Bei meinem Adapter funtkioniert das F60DAB einwandfrei … ich habe mir einen original Pioneer CAN Bus Adapter gekauft um auf Nummer sicher zu gehen.
    Ist zwar in der Anschaffung teuerer aber geht zuverlässig.


    Was für ein Interface setzt du ein?

  • habe den Adapter von Connects2.
    Mein P88 RSII und mein X8500BT liegen daran ohne Probleme.
    Ich vermute dass Problem bei den VV Ausgängen Radioseitig.
    Aber grundsätzlich halte ich das F60 für die beste Pioneer Doppel-DIN die es bisher gab.


  • Die 2Wege aktiv Idee hört sich gut an - aber ob das F60 dafür konzipiert wurde?


    die müssten in der Software nur den Bereich erhöhen bzw. noch einen LPF einbauen dann wäre das Gerät als Standard-Gerät echt einzigartig.
    Bin mal gespannt ob da was geht.

  • Ist die Frage welche Filter im Gerät integriert sind und in welchen Frequenzbereich diese ansprechbar sind?


    Schön wäre eine offizielle Feature Request Anlaufstelle – die scheint es ja nicht zu geben. Ich habe mich schon immer gefragt nach welchen Merkmalen neue Hardware designt wird bzw. welche Produktmanager was entscheiden.


    Was bei Softwareenginieering Alltag ist (Bugreporting, etc...) sollte doch auch bei dem Drumherum gehen.

  • Kennt eigentlich jmd. den Unterschied zwischen dem "Pioneer Anschlusskabel CA-IU.52C für Apple iPhone 5" und einem normalen original Apple Lightning auf USB Kabel?
    Mal abgesehen von dem noch einmal 10€ höheren Preis gegenüber dem Apple Original erschließt sich mir da kein Mehrwert?!
    Im Gegenteil, bei Apple bekommt man für 19€ immerhin 1m Kabel, für 29€ sogar 2m. Das Pioneer Kabel scheint wiederum nur 50cm kurz zu sein...

  • Cool danke, das wäre genau was ich suche!
    Fragt sich nur, ob damit dann auch die bereits integrierte Lenkradfernbedienung, Freisprecheinrichtung und die Navi-Anzeige auf der MFA im A3 funktionieren?


    Hab ein Interface von denen (noch ohne Pre15) in meinem Golf 6...Lenkradfernbedienung funktioniert...Navi wird nicht im MFA angezeigt dafür aber PDC und Klima. Freisprech hab ich keine von Werk aus...

  • gerade mit meinem CarHifi-Menschen gesprochen, war ziemlich ernüchternd.


    Er hat wohl schon mehr als 20 verbaut und sagt das es generell ein sehr gutes Gerät ist. Das habe ich auch bestätigt.


    Die Idee mit dem 200hz Bereich erweitern wird auf keinen Fall funktionieren da ja die Hardware-Filter gar nicht vorhanden sind. Klar ist dann per Software-Update nichts zu machen. Muss also dann extern gelöst werden oder per Endstufe.


    Das Problem mit der Erkennung der Endstufen oder externer DSP's kannte er gar nicht. Prima, nicht schlauer als vorher.


    Andere Frage: Hat hier jemand evtl. wirklich guten Kontakt zu Pioneer und kann mal nachfragen ob das Problem bekannt ist bei denen ?


    Mein Kollege und ich haben die Firmware 1.02, was habt ihr denn für eine Version in euren F60 ?


    Grüße

  • Hallo, ich überlege derzeit mir den PIONEER AVIC-F960DAB zu kaufen, bin jedoch noch unsicher, ob ich Zusatzteile benötige bzw. ob das Radio überhaupt für mein Auto geeignet ist.


    Ich besitze einen VW Polo 4 9N, Erstzulassung 2007. Im Auto ist soweit ich weiß das RCD 200 von VW eingebaut (ab Werk). Würde der Pioneer in diesen 2xDIN-Schacht passen? Welche zusätzlichen Teile benötige ich beim Einbau (Einbaurahmen, Antennenadapter)?


    Vielen Dank für Eure Hilfe. Skyy

  • Hallo zusammen,


    der Einbau des AVIC-F60DAB in meinen Audi A3 8PA ist nun abgeschlossen.


    Mein erster Eindruck: Sehr gelungenes Gerät!
    Das kapazitive Display ist wirklich großartig, alle Einstellungen am Radio gehen schnell und flüssig von der Hand.
    Siri Eyes Free funktioniert wunderbar, über die Telefonfunktion kann schnell per Siri ein Anruf getätigt oder auch eine SMS geschrieben werden.
    Siri kann darüber hinaus auch durch längeres Drücken der HOME-Taste aktiviert werden.


    Richtig begeistert bin ich von der eingebauten Navi-Funktion:
    Die Eingabe von Zielen ist schnell gemacht, die Berechnung einer neuen Route erfolgt genauso wie die Neuberechnung während einer Fahrt sehr flott.
    Spuranzeige, 3D-Gebäude etc. sind teils nützliche, teils hübsche Features.
    Was jetzt noch fehlt: AVICSYNC.
    Doch auch ohne frage ich mich, warum ich so scharf auf Carplay mit Apple Maps bin…das integrierte Navi wird schwer zu schlagen sein!


    Allgemeine Infos zur Integration in den Audi:
    Im Handschuhfach liegen ein HDMI-Kabel sowie eine USB-Buchse (USB1-Verlängerung vom Radio), an welche ein Lightning-Kabel angeschlossen ist.
    Aus dem Getränkehalter unterhalb der Mittelarmlehne ragt die zweite USB-Buchse, ebenfalls mit einem Lightning-Kabel dran.
    Hier werde ich das iPhone überwiegend anschließen, sofern mir Pioneer den Gefallen tut und Carplay auch an USB2 zulassen wird.
    In der Frontscheibe vorne rechts ist die DAB-Antenne angebracht, über dem Rückspiegel das mitgelieferte Mikrofon.
    Über die Lenkradfernbedienung können die Lautstärke reguliert und die Titel umgeschaltet werden. Die Telefontaste sowie die Modus-Taste funktionieren leider nicht (falsches CANBUS-Interface oder normal bei Audi?). Im FIS werden, soweit ich das bisher mitbekommen habe, keine Informationen vom Radio angezeigt.


    Was mir am F60DAB bisher nicht gefällt:
    1)
    Der Startvorgang des Radios dauert mir zu lange. Ich mag da etwas pingelig sein, aber ich warte bei moderner Technik ungern.
    War beim letzten Ausschalten des Radios die Navi-Funktion aktiv, wird diese beim nächsten Start „sofort“ aufgerufen, wobei dies knapp 30 Sekunden dauert (Schlüssel rein&drehen, Radio startet, EULA bestätigen, Navi ist da). Immerhin startet dabei schon nach 9 Sekunden die Musik vom zuletzt gewählten UKW-Radiosender.
    Das Booten in die Radiofunktion nach Betätigen der Zündung dauert dabei nur 13 Sekunden. Von dort aus erfolgt später der manuelle Wechsel zum Navi innerhalb von 4 Sekunden.
    Fazit dazu:
    Hier hätte ich wohl besser ein paar Euro mehr investieren und noch ein Speedsignal Pre15 ("Zündung vor der Zündung“) inkl. des V-Boosters (Spannungskonstanter) einbauen lassen sollen.
    Der V-Booster wäre auch schon ohne den Pre15 interessant, denn wenn ich jetzt die Zündung nur in Position 1 drehe, ein wenig am Radio tippe und später den Motor starte, bootet das Radio erneut…


    2)
    Es kann immer nur ein iPhone per Bluetooth verbunden sein, wobei immer das zuletzt verbundene Gerät den Vorzug bei der automatischen Verbindung bekommt.
    Mal schauen, ob meine Frau und ich uns da mal in die Quere kommen werden ;o)


    3)
    Bluetooth-Audio funktioniert nur solange, wie das iPhone nicht per USB verbunden ist. Ob das stören wird…mal gucken.


    4)
    Es ist wie beim Smartphone: Ein Touchscreen sieht halt immer schnell „berührt“ aus, sprich wenn das Display ausgeschaltet ist, sieht man ordentlich Fingerabdrücke. Aber naja, meistens ist das Gerät ja aktiv…da fällt das nicht weiter auf.


    5)
    Ich habe es bisher noch nicht geschafft, die Anti-Diebstahl-Funktion zu aktivieren (Handbuch Seite 204ff). Gemäß Doku sollen im Einstellungsmenü drei „Gebiete“ am oberen Bildschirmrand berührt werden. Klappt bei mir nicht…hat da jmd. einen Tipp?



    So, das war mein erster Eindruck nach einer 45minütigen Autofahrt mit Navi sowie einer weiteren Stunde Spielerei am Gerät.
    Wenn mir noch was Wichtiges auffällt, werde ich es hier natürlich genauso posten wie die ersten Erfahrungen mit Carplay (wenn es denn Apple endlich mal freigibt…)!
    Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung...


    P.S.:
    Den Einbau habe ich im Norden Hamburgs bei Stüven Car HiFi (http://www.stuevencarhifi.de) durchführen lassen. Den Laden kann ich zu 100% weiterempfehlen, der Service war großartig und die Preisgestaltung sehr fair.